Freizeitgruppe

Die Idee ist grundsätzlich sehr gut. Viel mehr Menschen als früher müssen oder wollen heute alleine leben. Man möchte Wandern gehen oder ins Theater, dann wieder eine Ausstellung besuchen oder einen Ausflug machen, Kegeln oder Radfahren gehen – aber alleine? Der Anschluss an eine Freizeitgruppe ist eine gute und sinnvolle Möglichkeit für Aktivitäten in einer geselligen Runde.

Begonnen hat eigentlich alles mit schlechten Erfahrungen bei einer anderen Gruppe. Deshalb begann ich im Oktober 2006 vorerst einmal Wanderungen anzubieten und im Februar 2007 wurde von meiner lieben Freundin Christina und mir die Freizeitgruppe Flocity gegründet.

Viele Aktivitäten werden von uns organisiert – wie z. B. Ausflüge, Nordic Walken, Wandern, Rätselrallye, Besuch von Veranstaltungen – oder aber fremde Aktivitäten von uns vermittelt. Die Freizeitgruppe ist kein Singletreff – auch Paare, Familien, Alt oder Jung sind willkommen.