Ostseeküste 2008

Schleswig

SchleswigDie Stadt liegt in Schleswig-Holstein am Ende des Ostseefjords Schlei. Schleswig wird 804 erstmalig erwähnt. Dieses "erste Schleswig" lag am Haddebyer Noor und war das Handelszentrum des wikingischen Nordeuropas.

Vermutlich um 1000 n. Chr. wurde eine neue Siedlung auf dem Nordufer der Schlei gegründet.

Im Mittelalter war Schleswig Bischofs- und Herzogs-Stadt. Der Schleswiger Dom ist eines der bedeutendsten Bauwerke der norddeutschen Kirchengeschichte.

Der Bau des Domes St. Petri am heutigen Ort wurde um das Jahr 1100 begonnen. Ob dieser romanische Bau fertig gestellt war, bevor mit dem Umbau zur gotischen Hallenkirche begonnen wurde, ist unsicher.

Seit den Wikingern ist die Stadt einer der wichtigsten Handelsplätze des Nordens. Die fürstliche Residenz der Gottorfer Herzöge machte Schleswig zum kulturellen Zentrum Nordeuropas.

Das ehemalige Fischerdorf Holm ist der schönste Stadtteil von Schleswig. Die historischen Häuschen umschließen kreisförmig einen gartenartigen Friedhof, der wie ein Marktplatz der Mittelpunkt des Dorfes ist.


Mehr Fotos von Schleswig gibt es hier